Gut informiert

Invest Report Februar
9. Februar 2024

Invest-Report der AL Trust 02/2024

Aktienmärkte zurück in der Spur, Handlungsdruck für die Zentralbanken nimmt ab.

  • Text : Thomas Schlesiger
  • Lesedauer : 1 Minute

Nach einem kurzen Durchatmen sind die Aktienmärkte wieder zurück in der Spur. Der technologieorientierte Nasdaq Composite liegt seit Jahresbeginn 5,8 % und der marktbreite Standard & Poor’s 500 4,6 % vorne. Beide Indizes erreichten dabei neue Allzeithochs, während der EURO STOXX 50 mit einem Zuwachs von 3,1 % und der DAX 40 mit 0,9 % vergleichsweise schwächer performten. Der japanische Nikkei 225 hat sogar ein weiteres 34-Jahres-Hoch erreicht und steht seit Jahresbeginn mit einem Kurszuwachs von satten 8,6 % an der Spitze der Rangliste der wichtigsten Aktienindizes.


Ursächlich für das wieder aufkommende Kaufinteresse waren Diskussionen über das Quantitative Tightening in den USA, disinflationäre Tendenzen, ein starker Arbeitsmarkt, eine robuste Verbraucherstimmung, andauernder KI-Optimismus, eine niedrigere Messlatte für die Gewinne im vierten Quartal und die Erwartung auf Aktienrückkäufe nach Abschluss der Berichtssaison. In den USA kühlt die Konjunktur ab. Die Landung dürfte im Jahr der Präsidentschaftswahl aber recht sanft verlaufen. Für die Zentralbanken sinkt der Handlungsdruck – aber wann und wie stark sinken die Leitzinsen?

Mehr dazu im aktuellen Invest-Report.

Facebook share Twitter share E-mail share Xing share Linked IN Whatsapp share SMS share

Mehr zum Thema

Green background

Auch interessant

Gut informiert

Invest Report Juli

Invest-Report der AL Trust 07/2024

Differenzierung an den Aktienmärkten hat zugenommen, europäische Rentenmärkte unter dem Eindruck der Frankreich-Wahlen.

Weiterlesen

Gut informiert

Krank im Urlaub – was nun?

Benötigt ein Urlauber während eines Auslandsaufenthaltes aufgrund eines Unfalles oder einer Erkrankung einen Krankentransport und/oder eine...

Weiterlesen

Gut informiert

bAV-Studie 2024

bAV-Studie zeigt hohes Potenzial für Beratung mittelständischer Unternehmen

50 Prozent der befragten Firmen haben Deckungslücken in ihren Pensionszusagen, die ihre Unternehmensplanung gefährden können!

Weiterlesen