Tipps & Tricks

Geschaeftsmann-am-Tablet
13. Februar 2023

Präsent sein auf Social Media (Teil 1)

Social Media-Plattformen werden von Unternehmen vielseitig genutzt. In unserer Serie erfahren Sie, welche Potenziale Facebook, Instagram, Youtube, LinkedIn und Co. für Versicherungsvermittler bieten und wie diese genutzt werden können, um die eigene Zielgruppe bedarfsorientiert anzusprechen.

  • Text : Marketing der ALH Gruppe
  • Lesedauer : 1 Minute

Social Media ist längst nicht mehr nur Trend – einige der zahlreichen Plattformen haben sich als relevante Kommunikationskanäle für Unternehmen bewährt – auch für die Versicherungsbranche. Instagram, Facebook, LinkedIn und Co. bieten Ihnen als Versicherungsvermittler große Potentiale, um bei Ihren Kunden auch digital präsent zu sein. Neben Ihrer eigenen Website können soziale Medien Teil Ihres digitalen Aushängeschilds und somit wertvolles Kommunikationsinstrument mit Ihrer Zielgruppe sein. Welche Vorteile Sie durch Social Media bekommen können, wie die ersten Schritte aussehen und welche Plattformen für Sie in Frage kommen, haben wir für Sie im Folgenden gesammelt. 

Warum lohnt es sich, Social Media-Kanäle zu nutzen?

Auf dem Weg zum Einkaufen, in der Bahn oder bei einem Bummel durch die Stadt ist garantiert jedem schon aufgefallen, dass viele Menschen ihren Blick kaum mehr vom Smartphone abwenden. Das ist unter anderem der stetigen Präsenz von Social Media geschuldet. Menschen können über die digitalen sozialen Netzwerke permanent mit ihren Freunden, Bekannten, Kollegen und Familie in Kontakt treten und sich gegenseitig auf dem Laufenden halten. Doch auch Unternehmen spielen hier eine große Rolle. Längst verwenden die zahlreichen User die unterschiedlichen Plattformen auch zur Informationsbeschaffung, zur Inspiration oder einfach zur Unterhaltung. Bei diesem enormen Aufkommen an potenziellen Kunden lohnt es sich auch für Sie, auf Social Media präsent zu sein, denn hier können Sie in direkten Austausch mit Ihrer Zielgruppe treten. 

Gleich zu Beginn: Ihr Auftritt auf Social-Media-Kanälen muss nicht zwangsläufig nur der unmittelbaren Neukundengewinnung dienen. Während Ihre Website den Fokus auf Informationsvermittlung legen kann, sind Social-Media-Plattformen eine Gelegenheit, in die Interaktion mit potenziellen Kunden zu gehen, ihre Bekanntheit und Reichweite zu steigern und so die eigene Marke auszubauen. 

Tipp: Wer nicht nur Zeit, sondern auch etwas Budget zur Verfügung hat, kann auf Social Media auch Werbeanzeigen schalten – diese sollten jedoch nach Möglichkeit nicht zu aufdringlich sein und den sozialen Aspekt nicht vernachlässigen.

Nutzen Sie soziale Medien also zusammengefasst, um:

  • Neue Kontakte zu knüpfen

  • Beziehungen zu bestehenden Kunden zu pflegen

  • Grundsätzlich mehr Reichweite bei Ihrer Zielgruppe zu bekommen

Auf Social Media steht die Kommunikation an erster Stelle, es geht nicht allein um den Produktverkauf.

Seien Sie gespannt auf die nächsten Teile unserer großen Social Media-Serie.

Facebook share Twitter share E-mail share Xing share Linked IN Whatsapp share SMS share

Mehr zum Thema

Green background

Auch interessant

Tipps & Tricks

Zwei Menschen sitzen vor einem Laptop

Den Kunden verstehen – Weiterempfehlungen als Faktor für erfolgreiche Produktabschlüsse

Wie es Ihnen gelingt, dass Ihre Kunden weitere Menschen von Ihnen sowie Ihren Leistungen und Produkten überzeugen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Tipps & Tricks

Mann mit Handy macht Selfie

Neue Videos im Videogenerator verfügbar

Der Videogenerator hat ein Update erhalten. Welche spannenden neuen Videos zur Verfügung stehen, sehen Sie selbst.

Weiterlesen

Tipps & Tricks

kollegen-im-buero

Erfolgreiches Marketing für Maklerbüros ohne Marketingpersonal

Auch Maklerbüros ohne eigenen Marketingabteilung können mit verhältnismäßig wenig Aufwand erfolgreich Marketing-Maßnahmen entwickeln. Wie Ihnen...

Weiterlesen